Musikbrücke Spandau

Steckbrief

Titel:

Musikbrücke Spandau

Förderer:

Bezirksamt Spandau von Berlin – Integrationsmanagement

Laufzeit:

01.04.2021 bis 31.12.2021

Ziele und Aktivitäten: 

Mit dem Projekt ‘Musikbrücke Spandau’ sollen verschiedene Maßnahmen umgesetzt werden, die gemeinsam das Ziel verfolgen, für junge Menschen mit Fluchthintergrund über den Weg der MusikBrücken in die Spandauer Gesellschaft zu schlagen. Mit dem Projekt werden drei Ziele verfolgt:

  • Junge Menschen mit Fluchtgeschichte und junge Menschen, die in Spandau bereits ansässig sind, lernen sich gegenseitig kennen, indem sie an gemeinsamen musikalischen Projekten arbeiten.
  • Junge Menschen mit Fluchtgeschichte lernen bezirkliche und zivilgesellschaftliche Institutionen und Strukturen (z.B. Musikschule, Zitadelle, Nachbarschaftszentren) kennen und verstehen, wie sie mit ihnen interagieren können.
  • Interessierte Spandauerinnen und Spandauer aller Altersgruppen erhalten die Möglichkeit, junge Menschen mit Fluchtgeschichte persönlich kennenzulernen.

Diese drei Ziele setzen wir mit drei konkreten Maßnahmenpaketen um:

  1. Begleitung des Übergangs der bisherigen Schüler:innen am Standort Gemeinschaftsunterkunft am Rohrdamm. Aufgrund der anstehenden Schließung und des damit einhergenden Umzugs sollen alle bisherigen Schüler:innen auch hinsichtlicher ihrer musikalischen Perspektiven begleitet werden – auch hin zu Angeboten der Musikschulen.
  2. Seit 2018 bietet die Al-Farabi Musikakademie im Falkenhagener Feld (CharlotteTreff) Musi- kunterricht für junge Geflüchtete. Diese Arbeit soll intensiviert werden; dazu soll mit einer mehrwöchigen Aktion zum Thema Rhythmus der Startschuss gegeben werden. Eine Zusam- menarbeit mit den Institutionen der Nachbarschaft (Quartiersmanagement, BENN, Ge- meinschaftsunterkunft Freudstraße und die umliegenden Schulen) ist dabei geplant.
  3. Im IV. Quartal findet ein bezirksweites Konzert an einem prominenten Ort (z.B. Zitadelle, Nicolaikirche) statt. Damit erhalten die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, ihr Können einer breiten Zuhörer:innenschaft vorzustellen.